Blackjack
Deutsch
BlackjackSeal
  • Bonus
  • Casino
  • Spielanleitung
  • Live
  • Handy
  • Echtes Geld

Offizielle Blackjack Regeln

Bevor Sie mit Blackjack beginnen, sollten Sie die Grundregeln des Spiels verstehen. Diese helfen den Spielern zu lernen und entwickeln ihre eigenen Strategien, um das Spiel zu gewinnen. Durch einfaches Befolgen grundlegender Aspekte wie Schlagen oder Stehen, Verdoppeln, Teilen von Paaren und Übergeben können die Spieler lernen, jeden Gegner zu gewinnen und zu meistern.

Lerne die Regeln des Blackjack, um ein Meister zu werden

Natürlich können die Spieler spielen, indem sie die Grundregeln verstehen. Damit sie jedoch beim Blackjack gewinnen können, müssen sie mehr als die Grundregeln verstehen. Dieser Artikel beschreibt die wichtigsten Methoden, mit denen Spieler in jedem Blackjack-Match einen Sieg erzielen können.

Grundregeln beim Blackjack spielen

Normalerweise beginnt Blackjack, wenn Spieler Wetten abschließen. Die Händler geben dann vier Karten aus; zwei für den Spieler und zwei für sich. Eine Karte wird verdeckt, während die andere verdeckt liegt. Alle Karten zählen normalerweise basierend auf ihrem Nennwert. Bildkarten zählen normalerweise als 10, die Asskarte zählt entweder als 1 oder 11, aber die Kartenanzüge haben keine Bedeutung.

Der Spieler entscheidet, wann er schlägt oder steht, verdoppelt, Paare teilt oder sich ergibt, aber der Dealer ist die Person, die zuletzt handelt. Spieler gewinnen, wenn sie höhere Handsummen als der Dealer haben, oder weniger als 21, wenn der Dealer pleite geht.

Blackjack Card Regeln

In den meisten Fällen raten Casinos den Spielern, so nahe wie möglich an 21 heranzukommen, da dies das Ziel von Blackjack ist. Um zu gewinnen, müssen die Spieler jedoch zwei Tore erzielen. Erhalten Sie eine Summe, die die Hand des Händlers überschreitet, und vermeiden Sie es, über 21 zu kommen, wenn die Händler dies tun.

Die Summe jeder Hand ist die Summe aller Kartenwerte in der Hand. Wenn eine Hand beispielsweise Königinnen enthält, beträgt der Gesamtbetrag 15. Wenn ein Spieler oder Dealer 21 überschreitet, wird dies als Busting bezeichnet. Wenn ein Spieler kein Ass hat oder als 1 zählt, spricht man von einer harten Hand.

Blackjack Wettregeln

Normalerweise kann Blackjack von bis zu sieben Spielern gespielt werden, die an einem runden Tisch sitzen, der mit einem Filztuch bedeckt ist. Vor jedem Spieler befindet sich eine Box oder ein Feld, in dem die Einsätze platziert werden. Die Dealer sind dafür verantwortlich, Gewinnwetten zu bezahlen, Verluste zu sammeln und das Spiel am Laufen zu halten.

Spieler dürfen nicht mit Bargeld wetten. Es können jedoch Casino-Wettchips und Schecks verwendet werden. Spieler kaufen Chips bei Händlern, die aktuelle Runden abschließen. In einigen Casinos können Spieler mit mehr als einer Hand spielen, vorausgesetzt, der Rest der Positionen ist offen. Dies bedeutet, dass sie auf jede Hand einen Einsatz setzen müssen.

Entscheidungsregeln für das Blackjack-Spielen

Wenn der Spieler seine Karten und eine der Karten des Dealers sieht, muss er eine Spielentscheidung treffen. Dies bedeutet, dass sie wählen können, ob sie schlagen, stehen, verdoppeln, sich ergeben oder sich paaren möchten. Schlagen bedeutet, dass der Spieler eine weitere Karte auf seine Hand erhält.

Wenn der Spieler steht, bedeutet dies, dass er mit der Gesamtsumme der Hand zufrieden ist und mit den Karten stehen möchte. Die Aufteilung von Paaren erfolgt, wenn Spieler zwei Asse haben und diese teilen möchten. Wenn Spieler verdoppeln, verdoppeln sie ihren ursprünglichen Einsatz und erhalten im Gegenzug eine Drawcard, im Gegensatz zur Übergabe, bei der Spieler die Hälfte des Einsatzes verlieren.

Read more...
LinksHaftungsausschlussDatenschutz-BestimmungenVerantwortungsbewusstes SpielenGeschäftsbedingungenSpielsucht
© BlackjackSeal 2020